Fair bringt mehr

Abschlussveranstaltung "Fair bringt mehr"

Eine Prominente Jury wählte aus 7.200 Teilnehmern die Landessieger des Jugend-Wettbewerbs „Fair bringt mehr“. Volksbanken Raiffeisenbanken engagieren sich seit vier Jahren für fairen Umgang und Gewaltprävention. 

Schirmherr: Ministerpräsident Prof. Dr. Wolfgang Böhmer

Sachsen-Anhalt zum vierten Mal „fair“

Integrative Kindertagesstätte „Sonnenkäfer“ der Lebenshilfe unter den Siegern beim Wettbewerb „Fair bringt mehr“ 

Rekordteilnahme: 7.200 Kinder und Jugendliche beteiligten sich am Wettbewerb der Volksbanken Raiffeisenbanken in Sachsen Anhalt 

Die Aufregung war groß als 20 Kinder der Integrativen Kindertagesstätte „Sonnenkäfer“ der Lebenshilfe sich am vergangenen Donnerstag auf den Weg zur Preisverleihung nach Magdeburg aufmachten. Mit ihrer alljährlichen Märcheninszenierung zur Eröffnung des Vorfreudeweihnachtsmarktes in Weddersleben haben sie sich am Wettbewerb beteiligt und die Jury überzeugt. In jedem Jahr wird ein anderes Märchen von den jeweiligen Vorschulkindern der Kindertagesstätte einstudiert, behinderte und nichtbehinderte Kinder und Erwachsene arbeiten zusammen. 

Belohnt wurde das Engagement mit dem ersten Platz in der Kategorie Überraschungspreis, der mit 2000 EUR dotiert war. Die Freude bei allen Kindern und Erziehern war riesengroß als Sie von den Mitarbeitern der Ostharzer Volksbank den Preis überreicht bekamen.

Insgesamt standen 500 Kinder und Schüler aus Sachsen-Anhalt im Mittelpunkt des Geschehens, als sie am 3. März für ihre außergewöhnlichen und engagierten Ideen für mehr Fairness und Teamgeist beim Wettbewerb „Fair bringt mehr“ in Sachsen-Anhalt ausgezeichnet wurden. Zusammen mit ihren Erziehern, Lehrern und Eltern waren sie in die Landeshauptstadt Magdeburg angereist, um die Landespreise in Empfang zu nehmen und ihre verdiente Anerkennung zu feiern. Ihre Preise bekamen die Sieger von den Partnern und Paten des Wettbewerbs, die auch in diesem Jahr vom Engagement der Kinder und Schüler beeindruckt waren. Denn auch im vierten Jahr in Folge war die Resonanz wieder überwältigend: Mehr als 7.200 Kinder und Jugendliche aus Sachsen-Anhalt beteiligten sich am Wettbewerb und so kamen über 120 überzeugende Ideen bei der Aktion der Volksbanken Raiffeisenbanken in Sachsen-Anhalt zusammen.

Helmut H. Seibert, Vertreter der Volksbanken Raiffeisenbanken in Sachsen-Anhalt, und die weiteren Laudatoren waren voll Lob für die Teilnehmer: „Wir haben mit einer solchen Rekordbeteiligung nicht rechnen können, da wir bereits im Vorjahr eine sehr hohe Beteiligung hatten. Wir freuen uns, dass sich der Wettbewerb in den Kindergärten und Schulen so etabliert hat und sich die Einrichtungen in Sachsen-Anhalt mit so viel Engagement und Liebe zum Detail für Fairness und einen respektvollen Umgang miteinander einsetzen.“

Die insgesamt 15 besten Projekte des Wettbewerbs in fünf Kategorien sind im Februar von einer Prominenten-Jury ausgewählt und im Rahmen der großen Abschlussparty im Kulturwerk Fichte in Magdeburg ausgezeichnet worden. Innenminister Holger Hövelmann: „Wir waren sehr beeindruckt und dies nicht nur von den Beiträgen, die heute ausgezeichnet wurden, sondern insgesamt: Für die Ernsthaftigkeit und die Tiefe, mit der die Kinder und Jugendlichen in Sachsen-Anhalt ganz existentielle Themen in ihrem eigenen Umfeld betrachtet und verarbeitet haben, gebührt ihnen Anerkennung und Dank.“ Insgesamt wurden an die stolzen Sieger Preise im Wert von 25.000 Euro übergeben.

Durch die Veranstaltung führten die SAW Muckefucks, unterstützt durch Loona, die mit der aktuellen Single "PARAPAPAPAPA" für sommerlich – unbeschwerten Flair, Partystimmung und gute Laune sorgte. Die Weltmeister im Breakdance „Da Rookies“ begeisterten vor allem die Jungen mit ihren akrobatischen Darbietungen, während vor allem die Mädchen den Tanzauftritt von Loona ausgelassen feierten. Die Kinder wurden von den Künstlern mit einbezogen, so dass dieser Tag für alle unvergesslich war. Einer neuer Wettbewerb „Fair bringt mehr“ wird auch in diesem Jahr wieder starten. Ab Oktober 2011 können die Bewerbungsunterlagen bei der Ostharzer Volksbank unter www.ostharzer-volksbank.de abgerufen werden.

Mehr Infos zum Wettbewerb gibt es bei allen teilnehmenden Volksbanken Raiffeisenbanken in Sachsen-Anhalt oder unter www.fair-bringt-mehr.net. Landesweit sind die 17 VR Banken mit 200 Bankstellen in allen Regionen als mittelstandsnahe Finanzpartner vertreten.