Uhren zwischen Tradition und Moderne

Zeitmesser aus Kalbe erfreuen sich weltweiter Beliebtheit

„Wir hatten großes Glück gehabt, dass die Zeit dafür reif war. 20 Jahre eher war das Internet noch nicht auf dem Stand, wie es heute ist. Da hätte das nicht funktioniert.“ sagt D. Dornblüth selbst über seine Geschäftsidee. Uhrenhandwerk wie vor 50 Jahren gepaart mit modernen Absatzmöglichkeiten haben die Uhren aus Kalbe (Sachsen-Anhalt) zum weltweiten Exportschlager gemacht. Dennoch ist ihm der persönliche Kontakt zu Uhrenliebhabern aus der Region wichtig.

Zuletzt konnte eine Gruppe Interessierter einen Blick hinter die Kulissen des Familienunternehmens werfen. Neben dem Inhaber Herrn Dirk Dornblüth standen auch die Angestellten des Handwerksunternehmens den Gästen Rede und Antwort. "Die einzelnen Schritte in der Manufaktur hautnah Schritt für Schritt mit zu erleben war fantastisch", berichteten die Uhrenfreunde. Begleitet wurde der sommerliche Ausflug von Sandra Bollmann und Christoph Reichert, Kundenberater der Ostharzer Volksbank eG aus Halberstadt. Wem der Weg nach Kalbe für einen ersten Blick zu weit ist, kann einige der Modelle auch in der Geschäftsstelle der Volksbank in Halberstadt bestaunen, bestellen oder sich für die nächste Reise anmelden.