Computer aufgerüstet

4 000 Euro von der Harzer Volksbank machen es möglich.

VON KERSTIN BEIER - ASCHERSLEBEN/MZ - „Wenn er mit tausend Tücken zu kämpfen hat, verliert auch ein fleißiger Mensch irgendwann die Lust“, zeigte Schulleiterin Annette Suttkus gestern Verständnis für ihre Schützlinge der Adam-Olearius-Schule in Aschersleben. Ein richtiges Arbeiten war bisher im schuleigenen Computerkabinett nicht möglich: die Programme veraltet, die einzelnen Geräte unvernetzt, die PC mit unterschiedlichen Programmen bestückt.

Doch ab sofort können die Jungen und Mädchen mit neuem Elan an alles herangehen, was mit Computerarbeit zu tun hat. Eine Spende der Harzer Volksbank in Höhe von 4 000 Euro hat eine Aufrüstung des Computerkabinetts möglich gemacht. Sehr zur Freude nicht nur der Schüler, sondern auch der Schulleiterin und der Fachlehrer, die von nun an ganz anders mit den Jugendlichen arbeiten können. Denn genutzt wird das Kabinett nicht nur für den Technik- unterricht, sondern auch für verschiedene Projekte und von der Medien-AG, die regelmäßig eine Schülerzeitung produziert. Das wird in Zukunft sicher etwas flüssiger von der Hand gehen, sind alle Beteiligten überzeugt. „Eine Aufrüstung des Kabinetts war längst überfällig“, so Suttkus erleichtert und mit einem zufriedenen Blick auf das neue Schild an der Tür als sichtbares Zeichen nach außen. Der Rahmen für die Übergabe war eine Schulversammlung, zu der die Geldgeber und die Firma Glettner eingeladen waren. Dirk Glettner hat sich um die technische Umsetzung gekümmert und einen Drucker spendiert.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung vom 09.07.2014