Fairste Projekte aus Sachsen-Anhalt

Preisverleihung von "Fair bringt mehr"

Fairness, Teamgeist und Toleranz: Diese Werte stehen bei Fair bringt mehr – Der Wettbewerb für mehr Miteinander“ der Volksbanken Raiffeisenbanken in Sachsen-Anhalt im Mittelpunkt. Unter der Schirmherrschaft von Dr. Reiner Haseloff erhielten die Sieger in der verschiedenen Kategorien Preise im Gesamtwert von 25.000 Euro.

„Hinschauen statt wegsehen, aktiv werden statt abwarten“, das ist das Motto von „Fair bringt mehr – Der Wettbewerb für mehr Miteinander“. Im Februar hatte die Jury aus den eingereichten Vorschlägen rund um Themen wie Fairness, Teamgeist und soziales Miteinander die besten Ideen aus fünf Kategorien ausgewählt. Heute wurden im Kulturwerk Fichte in Magdeburg die Preise vergeben und die Gewinner gekürt. Bei ausgelassener Stimmung fieberten die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit ihren Eltern und Betreuern der Preisverleihung entgegen, während Ted Stanetzky und NadineRathke, die radio SAW Muckefucks, durch die Veranstaltung führten.

Ross Antony sorgte für gute Stimmung.

Beeindruckt von der Vielzahl der Projekte und den außergewöhnlichen Ideen zeigte sich auch Carmen Claus, Vorstandsmitglied der Volksbank Sangerhausen eG: „Es ist faszinierend, dass wir auch in diesem Jahr wieder so viele kreative und nachhaltige Projekte auszeichnen können. Unser Land hat so viel zu bieten. Als regional verankerte Volksbanken und Raiffeisenbanken freuen wir uns natürlich umso mehr, dass wir damit auch das Miteinander hier in unserem Land und den Regionen vor Ort fördern können.“ Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 87 Einrichtungen beworben. Die Preise wurden in den Kategorien „Kindergarten“, „1.-4. Klasse“, „5.-10. Klasse“, „Sek. I +II – übergreifend“ und „Kreativpreis“ vergeben.

 

„Fair bringt mehr – Der Wettbewerb fürmehr Miteinander“ fand zum siebten Mal in Sachsen-Anhalt statt. Die Jury setze sich in diesem Jahr aus Vertretern des Ministeriums für Inneres und Sport, des Ministeriums für Arbeit und Soziales, des Kultusministeriums, der Landeszentrale für politische Bildung, der SPD-Landtagsfraktion, des LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.V., radio SAW, des Deutscher Journalisten-Verband–Landesverband, der Mitteldeutsche Zeitung sowie Vertretern der Volksbanken Raiffeisenbanken in Sachsen-Anhalt zusammen.

Integrative Kindertagesstätte „Sonnenkäfer“, Quedlinburg

Motto: „Tim Topf“

Zusammen gesunde Gerichte kochen und dabei noch richtig viel voneinander lernen, mit dieser Zielsetzung ist das Generations-Projekt der Kindertagesstätte etwas ganz Besonderes. Hier kochen die Kinder gemeinsam mit Senioren des Seniorenzentrums „Azurit“ aus Quedlinburg. Im Vordergrund steht neben viel Spaß und dem gegenseitigen Austausch von Ideen vor allem auch eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Durch das gemeinsame Zubereiten von Gerichten können alle Beteiligten ihr Wissen einbringen und gegenseitig voneinander lernen. Nicht nur die Kinder profitieren von der Erfahrung der Älteren, sondern auch die Senioren haben viel Freude an dem offenen und fröhlichen Miteinander.

 

Begleitet wird das Projekt durch die Kita-Betreuerinnen und die Pflegekräfte des Seniorenzentrums, auch die Eltern der Kinder werden regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen informiert. Innerhalb des Projektes steht jedem Kind eine „Paten-Oma“ zur Seite. Zudem gibt es spezielle Vorträge zu Lebensmittelgruppen oder auch zu grundsätzlichen Themen wie Hygiene und der Bedeutung von Vitaminen. Im Rahmen einer großen Abschlussveranstaltung gibt es ein großes Buffet und die Kinder erhalten aus den Händen des Bürgermeisters ihren „Ernährungsführerschein“.