Endspurt für die „Sterne des Sports“ 2016

Andreas Petersen unterstützt den "Oscar des Breitensports"

Der Tag der Entscheidung rückt näher. Am 20. August findet die Preisverleihung der „Sterne des Sports“ 2016 in unserer Region statt. Veranstalter des Wettbewerbs ist die Harzer Volksbank eG mit tatkräftiger Unterstützung durch den Kreissportbund.

Sterne des Sports - Andreas Petersen und KSB Harz
Andreas Petersen und der KSB Harz sind sich der Bedeutung der lokalen Vereinsarbeit bewusst und unterstützen den Wettbewerb um die Sterne des Sports. v.l.n.r.: Henning Rühe (KSB), Andreas Petersen (VfB Germania Halberstadt) und Jörg Augustin (KSB)

28 Sportvereine aus dem Geschäftsgebiet der Harzer Volksbank haben ihre Bewerbung um den „Oscar des Breitensports“ eingereicht. Die lokale Jury stand nun vor der Aufgabe, die Bewerbungen zu sichten und zu bewerten. Fachkundige Unterstützung erhält die Regionalbank dabei regelmäßig von den ansässigen Sportbünden. Henning Rühe ist sich seiner Verantwortung als Präsident des KSB Harz bewusst. „Der Kreissportbund versteht seinen öffentlichen Auftrag als Dienstleister für die Sportvereine in unserem Landkreis. Darum sind wir auch gern der verantwortungsvollen und arbeitsintensiven Aufgabe nachgekommen, als Jurymitglied den Wettbewerb um die Sterne des Sports zu unterstützen.“ Die Bandbreite der eingereichten Bewerbungen reicht von besonderen Kinder- und Jugendsportgruppen über Programme zur Integration und Gesundheitsprävention bis hin zu Angeboten für Familien, Senioren und Schulen. All diese Angebote tragen zur Attraktivität der Region bei, dessen ist sich Hans-Heinrich Haase-Fricke, Vorstandssprecher der Harzer Volksbank sicher. „Der Vereinssport ist längst eine unverzichtbare Stütze unseres Gemeinwesens und unserer Gesellschaft. Der Wettbewerb rückt dieses Engagement ins Rampenlicht.“

Die „Sterne des Sports“ sind eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Volksbanken Raiffeisenbanken. Der Wettbewerb findet bis in die höchste politische Ebene Anerkennung und Unterstützung. Auf regionaler Ebene unterstützt Andreas Petersen, Trainer des VfB Germania Halberstadt den Wettbewerb.