Tennis-Elite schlägt im Harz auf

3. Harzer Volksbank Open finden vom 2. bis 4. September beim TC Wernigerode statt

Von Ingolf Geßler/ Harzer Volksstimme - In genau vier Wochen schlagen auf der Tennisanlage des TC Wernigerode an der Tiergartenstraße wieder Topspieler der Deutschen Rangliste auf. Die Harzer Volksbank Open verspricht auch diesmal Spitzentennis.

TC Wernigerode - Ausrichter der Harzer Volksbank Tennis Open
Plakat des TC Wernigerode zum Tennisturnier

Seit längerer Zeit ist Matthias Carius, Verantwortlicher für die sportlichen Belange der Harzer Volksbank Open, intensiv dabei, das Turnierfeld zusammenzustellen. „Ich stehe mit 150 Spielern in Kontakt, von denen viele europaweit aktiv sind. Die Spieler fahren mehrgleisig, können oft erst kurzfristig nach dem sportlichen Verlauf bei anderen Turnieren ihre Zusage geben“, berichtet Carius. Mit fünf Spielern der Top 300 der DTB-Rangliste, darunter Lennart Zynga vom Deutschen Mannschaftsmeister Blau-Weiß Halle als Nummer 80 in Deutschland, hat sich schon wieder ein hochkarätiges Feld angemeldet.

Die Turnierverantwortlichen sind auf dem besten Wege, die Harzer Volksbank Open als geplanten „Leuchtturm in Sachsen-Anhalt“ zu etablieren. Im Bundesland gibt es kein vergleichbares Turnier, das besondere Ambiente und die familiäre Atmosphäre der Wernigeröder Veranstaltunghat sich herumgesprochen. „Viele Spieler, die in den letzten Jahren dabei waren, schwärmen in den höchsten Tönen von unserem Turnier, wir freuen uns, hochkarätige Spieler aus der 1. Bundesliga nach Wernigerode zu locken“, so Carius.

„Neben den Preisgeldern, die ohne die tolle Unterstützung der Sponsoren nicht möglich wären, sind es oft kleine Dinge, die bei den Spielern den Ausschlag geben“, führt Michael Baumgarten, Vositzender des TC Wernigerode, die Rahmenbedingungen mit freier Übernachtung für die Topspieler, Physiotherapie, Besaitungsservice und natürlich das familiäre Flair auf der Wernigeröder Tennisanlage an. „Wir sind froh, einen Sponsor gefunden zu haben, der sein Wort hält und mit Herz und Seele dabei ist“, richtet Baumgarten ein besonderes Dankeschön an Hans-Heinrich Haase-Fricke. Vorstand des Hauptsponsors Harzer Volksbank .

„Wir unterstützen das Turnier gern, und das nicht nur, weil es ein Leuchtturm für das Tennis in Sachsen-Anhalt ist. Das hochkarätige Teilnehmerfeld soll ein Anpsporn für Kinder und Jugendliche des eigenen Vereins sein, sich dem Tennissport zu verschreiben und den Topspielern nachzueifern. Und wenn hinterher mehr Kinder auf dem Tennisplatz stehen, haben wir erreicht was wir wollen“, entgegnete Hans-Heinrich Haase-Fricke.

Ein Ziel haben sich die Partner auf die Fahnen geschrieben: Für das Turnier auf Top-Niveau sollen noch mehr Tennisbegeisterte auf die Anlage gelockt werden. Auch Thomas Helmuth, Regionalverlagsleiter der Volksstimme, bot dem Tennisclub Wernigerode seine Unterstützung an. Hierzu gibt es verschiedene Ansätze, unter anderem ist eine Ausweitung des Qualifi - kationsfeldes, die Übernahme der Schirmherrschaft durch den Deutschen Tennis Bund oder ein Show-Match ehemaliger Tennisgrößen im Gespräch.