Weihnachten im Schuhkarton

Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V. bittet um Unterstützung

Zweimal jährlich schickt der Verein „Kinderhilfe für Siebenbürgen“ eine LKW-Ladung Sachspenden nach Rumänien. Besonders begehrt ist die Lieferung zu Weihnachten, die am 24. November auf die Reise geht. Geschenke können noch bis zum 18.11. beim Verein oder der Harzer Volksbank abgegeben werden.

Weihnachten im Schuhkarton von der Kinderhilfe Siebenbürgen läuft an
Der Anfang ist gemacht – Vier Geschenke sind bereits an die Kinderhilfe Siebenbürgen übergeben worden.

In zwei Monaten kommt der Weihnachtsmann. Besuch, der vor allem von unseren Jüngsten sehnsüchtig erwartet wird. Kein Wunder, immerhin legen wir in Deutschland Geschenke im Wert von rund 260 Euro unter den Weihnachtsbaum. Eine Zahl von denen Kinder in vielen anderen Ländern nur träumen können. Wer dabei nur an Länder Afrikas, Südamerikas und Asiens denkt, der irrt. In Rumänien entspricht die Summe unserer durchschnittlichen Geschenkeinkäufe mehr als einem halben Monatsgehalt.


„Man kann sich ausmalen, wie es sozial schwachen Familien in Rumänien ergeht“, erklärt Thomas Mohring, Regionaldirektor bei der Harzer Volksbank eG. Umso glücklicher ist er, die ersten vier Weihnachtsgeschenke für benachteiligte Familien an den Verein „Kinderhilfe für Siebenbürgen“ zu übergeben. Weitere 600 sollen folgen, so das selbst erklärte Vereinsziel. „Wir möchten den Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern und jeder kann mitmachen“, ermutigt Hilmar Rasche, der den Geschenktransport persönlich koordiniert. „Wir sammeln Süßigkeiten, kleines Spielzeug, Mal- und Bastelutensilien sowie Hygieneartikel.“ Der Transporter geht am 24. November auf seine 1.500 km lange Reise. Geschenke können noch bis zum 18.11. in der Volksbankfiliale Wernigerode und Ilsenburg oder bei dem Verein selbst in der Grefenstraße 8 in Stapelburg abgegeben werden. Damit diese auch dort ankommen, wo sie gebraucht werden, ist Tochter Jenny vor Ort. „Seit sie den Film „Bastard – Willkommen im Paradies“ mit Til Schweiger sah, hat sie sich der Aufbauarbeit in Rumänien verschrieben“, so Rasche. Das ist nun mehr als zehn Jahre her. Mittlerweile arbeitet die gebürtige Stapelburgerin die meiste Zeit des Jahres in Rumänien und leitet dort die Projekte des Vereins in Sibiu (Hermannstadt), Cisnadie (Heltau) und Sura Mare (Großscheuern).

Setzen Sie ein Zeichen

Wer die Sozialarbeit der Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V. unterstützen möchte, kann sein Päckchen bei der Harzer Volksbank eG in Wernigerode und Ilsenburg abgeben oder spenden.

Empfänger: Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V. - IBAN: DE 65 8006 3508 5100 2701 00 - BIC: GENODEF1QLB