Schüler lernen von Schülern

Reinhard Lakomy Schule zu Gast bei der Harzer Volksbank eG

Bei den Schülern der Reinhard Lakomy Schule in Halberstadt stehen nicht nur Mathe, Deutsch und Geschichte auf dem Lehrplan. „Bei uns werden auch die praktischen Dinge des Lebens gelehrt“, erklärt Cornelia Grabski, Lehrerin der Förderschule. Gemeinsam mit Ihrer Kollegin Christiane Voigt und acht Schülern hat Sie am Mittwoch die Harzer Volksbank eG in Halberstadt für eine Unterrichtsstunde der besonderen Art besucht.

„Learning bei Doing“ – Erst wurden die Überweisungsträger ausgefüllt, dann bei Brigitte Wessel-Hornig, Dustin Thees und Julia Hartmann abgegeben.

Nach einer kurzen Vorstellung der Bank seitens der Regionaldirektorin Brigitte Wessel-Hornig wurde die jungen Erwachsenen zur Abwechslung nicht von speziell ausgebildeten Lehrkräften unterrichtet, sondern von Auszubildenden der Harzer Volksbank. Julia Hartmann und Dustin Thees stehen kurz vor der Beendigung ihrer Lehre. Anschaulich haben sie vermittelt, wofür eine Bank gut ist, wie man sich dort verhält und man Geld ein- und auszahlt. Von dieser Unterrichtsstunde haben alle profitiert. „Es war klasse Berührungsängste abzubauen und ohne viel Fachchinesisch Wissen zu vermitteln“, so die Auszubildende.

Bei dem anschließenden Bankrundgang blieb keine Frage offen.

Verblüfft zeigt sich auch Thees „Die Schüler überraschten mich mit ihrem Wissen und großem Interesse.“ Als junge Finanzexpertin hat sich beispielsweise Justine Krüger herausgestellt. Sie wusste nicht nur die Sicherheitsmerkmale und Farben aller Geldscheine, sondern brachte den Unterschied zu manch anderer Bank auf den Punkt: „Hier kann man mit den Leuten persönlich sprechen“, so die Schülerin.

„Es ist uns immer wieder eine Freude, wenn Schülerinnen und Schüler uns besuchen, um das Wesen unserer Bank und den Umgang mit Geld zu erfahren“, so Hans-Heinrich Haase-Fricke, Vorstandssprecher der Harzer Volksbank eG. „Bereits in dieser Woche erwarten wir wieder Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse aus dem Gymnasium Martineum in  Halberstadt“, freut sich Haase-Fricke über die Resonanz.

Bilder vom Schulbesuch des Martineum