3500 Euro für neue Vereinsprojekte

Vier Vereine aus Darlingerode und Drübeck profitieren vom Spendengeld des 20. Herrenabends des Landrates

Volksstimme von Jörg Niemann - Vier Vereine aus Darlingerode und Drübeck sind gestern mit zusammen 3500 Euro aus Spenden des 20. Herrenabends des Landrates bedacht worden. Im Vereinshaus von „Wei Drübschen“ wurde das Geld übergeben.

Große Freude bei den Heimatfreunden aus Darlingerode und Drübeck, den Darlingeröder Schützen und den Sportlern des SV Darlingerode/Drübeck. Ihre Vereine haben gestern drei Mal 1000 Euro und einmal 500 Euro aus den Händen von Landrat Martin Skiebe (CDU) und Volksbank-Vorstand Hans-Heinrich Haase-Fricke entgegennehmen dürfen. Zusammengetragen wurde das Geld am 3. November 2017 beim 20. Herrenabend des Landrates in der Darlingeröder Sandtalhalle. Die Veranstaltung, die Hans-Heinrich Haase-Fricke ins Leben gerufen hat, vereint allerdings nicht nur Herren, sondern auch Damen aus der Wirtschaft. In lockerer Runde wird zunächst ein sponsorenfinanziertes deftiges Abendessen gereicht, dann folgt ein Vortrag eines Ehrengastes und zum Schluss kommen die Besucher miteinander ins Gespräch. So manch eine geschäftliche Verabredung sei dabei getroffen worden - und deshalb sind die Eingeladenen zum Spenden angehalten. 15 720 Euro sind dabei im November zusammengekommen.

Dieses Geld wird jetzt in den Regionen des Harzkreises verteilt. Und etwa 20 Prozent blieben dort, wo es eingesammelt wurde – in Darlingerode und Drübeck. 1000 Euro erhielt der Heimatverein „Wei Drübschen“, der davon ein weiteres Bauvorhaben in seinem Vereinshaus kofinanzieren möchte. „Wir planen, einen weiteren Raum des alten Kindergartens zu einer Art Leseraum umzugestalten“, sagte Vereinsvize Rainer Chwoika, der das Geld entgegennahm. Damit einher soll der Aufbau einer kleinen Bibliothek verbunden sein. „Von Buchspenden bitten wir derzeit abzusehen. Wirkönnen nämlich noch nichts einlagern“, sagte Chwoika auf Volksstimme-Nachfrage. Die nächsten 1000 Euro erhielt der Heimatverein aus Darlingerode. Die Heimatfreunde wollen das Geld für den Spätsommer aufh eben, wenn Darlingerode den 1000. Geburtstag seines Ortsteils Altenrode begeht. Hans Germer vom Festkomitee nahm das Geld entgegen.Ebenfalls mit 1000 Euro wurde die Schützengesellschaft Darlingerode bedacht, die an ihren Schießstand einen Sanitärtrakt bauen möchte. Und da auch so etwas von dem Verein nicht allein zu stemmen ist, gab es nun die Unterstützung. Vereinschef Michael Schneevoigt nahm sie dankend entgegen. Weitere 500 Euro gingen in die unmittelbare Nachbarschaft der Schützen an die Sportler des SV Darlingerode/Drübeck. Der Verein plant mit Fördergeld den Bau eines Kunst-Rasenplatzes. Maik Fiebiger vom Vorstand erklärte bei der Spendenübergabe, dass das Geld vor allem für den Neubau von Ballfangzäunen an den Rändern des Platzes gedacht ist. Weitere Spenden, so Martin Skiebe und Hans-Heinrich Haase-Fricke sollen in Kürze in anderen Regionen des Harzkreises übergeben werden.