Preisvergabe Jugend creativ

Preise für Ilsenburger Grundschüler

"Musik bewegt" lautete das Motto des inzwischen 49. Internationalen Jugendwettbewerbes der Volksbanken. Mehr als 200 Kinder und Jugendliche aus der Region haben zu diesem Thema selbst gemalte Bilder bei der Harzer Volksbank eingereicht.

Besonders zahlreich und ebenso erfolgreich haben dies die Schüler der Prinzess Ilse Grundschule in Ilsenburg getan. In den Altersklassen der ersten und zweiten Klasse sowie der dritten und Vierten, konnten die Grundschüler insgesamt fünf der sechs begehrten Plätze für sich gewinnen.

Jonah Schirbel (von links), Lilly Joseohine Vouilleme, Lorren Fischer, Jannika Kraft, Mia Beucke von der Prinzess-Ilse Grundschule erhielten Preise von Mathias Lange

Auf ihren Bildern haben die Jungen und Mädchen unter anderem festgehalten, dass man zu Musik natürlich vor allem tanzen kann, ebenso jedoch, das Musik eine hervorragende Unterstützung beim Sport ist.

Da war es für die Grundschüler ein besonderes Erlebnnis, als sie für ihre Mühen Urkunden und Preise entgegennehmen konnten. „Es ist schön zu sehen mit welchem Engagement sich die Schüler und Lehrer an dem Wettbewerb beteiligen“, sagte der Filialleiter der Volksbankfiliale in Ilsenburg, Mathias Lange.

Seit 49 Jahren veranstalten Genossenschaftsbanken aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz den Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“. Ziel ist, dass sich Kinder und Jugendliche mit gesellschaftlich relevanten Themen aus ihrer Lebenswelt auseinandersetzen, so Marina Dresch von der Harzer Volksbank. Ende 2019 startet zum Thema „Glück ist…“ bereits die 50. Runde des internationalen Jugendwettbewerbs.